Konzeptplanung

Strukturiert und effizient Fabriken planen

Die Konzeptplanung ermöglicht es, den Budgetrahmen festzulegen oder diesen bestmöglich auszunutzen. Die ganzheitliche Konzeption der Fabrik schafft Investitionssicherheit für die Realisierungsentscheidung. Das Ergebnis bildet ein abgesichertes Fabrikkonzept, das über die Detailplanung zur Realisierung geführt werden kann. Wir erarbeiten

  • eine abgesicherte Machbarkeit
  • die Entscheidungsgrundlage für Investitionsvorhaben
  • klare Planungsvorgaben für weitere Phasen
  • die Voraussetzung für Vorplanung Bau

Im Rahmen der Konzeptplanung werden die „Haupteinflussfaktoren“ der Fabrik festgelegt, um die wesentlichen Risiken und Kostentreiber frühestmöglich zu identifizieren.
Die Entscheidungsgrundlage für die Einleitung der nächsten Schritte ist somit gegeben.

Metroplan-Vorgehen und Methodik

  • Analysieren der Ist-Situation und Erarbeiten von Planungsgrundlagen
  • Strukturieren und Dimensionieren von Maschinen, Anlagen und Produktionslogistik
  • Ermitteln von Flächenbedarf, Personal, Energie- und Medienbedarf
  • Planung von Lean-Konzepten für Produktion und Produktionslogistik
  • Auswählen von Strategien zur Produktionssteuerung (Pull-/Push-Prinzip)
  • Definition von Versorgungskonzepten (JIT/JIS, Kanban, Supermärkte)
  • Layoutplanung der Bereichs- und Werkslayouts als Ideal- und Reallayout
  • Integrationsplanung über alle Teilsysteme und Gewerke der Fabrik
  • Ermitteln des Investitionsbedarfs und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

 

Weitere Leistungen: Detailplanung von Produktionsstandorten, Fabrikplanung

 

Ihr Ansprechpartner


Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Matthias Göke

Geschäftsführer Metroplan
Production Management GmbH
Matthias.Goeke@metroplan.de
+49 (0) 40 2000 07 - 68